Shiatsu

Shiatsu ist eine Körpertherapie, die auf körperlicher und geistig-seelischer Ebene Entspannung und Bewegung bringt. Die wohltuende Berührung wirkt je nach Fokus tief entspannend oder aktivierend. Shiatsu
bedeutet „Fingerdruck“ auf japanisch. Mit „Fingerdruck“ wird
im Shiatsu der Mensch achtsam berührt. Berührung ist die erste Sprache die wir als Mensch kennenlernen und wirkt sehr beruhigend bei Ängsten und Sorgen. Die tief entspannende Wirkung von Shiatsu hilft bei Stress und unterstützt deshalb ein starkes Immunsystem. Gleichzeitig belebt Shiatsu den Körper, weil der Fluss in den Energieleitbahnen angeregt wird. Meine Shiatsu-Behandlungen geben Dir den Raum zum Sein.

Shiatsu als Methode der KomplementärTherapie

Seit 2015 ist Shiatsu als Methode der KomplementärTherapie anerkannt. In der KomplementärTherapie wird die körpertherapeutische Behandlung durch ein Gespräch ergänzt, das die körperlichen, emotionalen oder seelisch-geistigen Veränderungen bewusst werden lässt. Dieses bewusste Erleben fördert sowohl Deine Fähigkeit mit den Beschwerden oder Anforderungen umzugehen, als auch Dein Leben in Deinem Sinne zu gestalten. Im ersten Gespräch klären wir Dein Anliegen und Deine Erwartungen. Gemeinsam legen wir später ein Therapieziel fest. 

Shiatsu in der Schwangerschaft

Fallbeispiele

Unser Berufsverband hat eine Reihe von Fallbeispielen aus der Shiatsu-Therapie gesammelt.

Forschungsdaten

Die Forschung im Bereich Shiatsu steckt in den Kinderschuhen. Einen Überblick gibt es

Methode Shiatsu

Informationen unseres Berufsverbandes zu Shiatsu als Methode.